Communication Public Affairs
AgenturLeistungenWarum PR?WissenKontakt
Publikationen

Oktober 2013
Communication Director: "Litigation PR: blessing or curse?"
Weighing up the objectives and success factors of a relatively young
field of communication.
By Alexander Schmitt-Geiger


Oktober 2013
Litigation-PR: Strategische Rechtskommunikation bei Unternehmenskrisen

Im Handbuch Krisenmanagement, herausgegeben von Ansgar Thiessen, stellt Alexander Schmitt-Geiger eine aus der Praxis heraus entwickelte systematisierte Herangehensweise an Litigation-PR-Mandate vor. Es handelt sich dabei um ein integratives Modell zum kommunikativen Management der „Krise Rechtsstreit". Der Beitrag stellt unterschiedliche Einsatzgebiete für Litigation-PR vor, beschreibt mögliche Ziele, skizziert grundsätzliche Strategien und Vorgehensweisen und stellt weiterhin drei Erfolgsfaktoren vor, die sich in der Praxis als besonders relevant für den Erfolg von Litigation-PR herausstellten.

Das Handbuch Krisenmanagement ist das zentrale Nachschlagewerk für post-modernes Krisenmanagement. Erstmalig widmet sich ein Band derart umfassend aus Theorie und Praxis neuen Erkenntnissen und Entwicklungen im Krisenmanagement. Während Krisen lange mit Handbüchern, Massenkommunikation, vorgefertigten Prozessen oder externen Beratern begegnet wurden, stehen heute Themen wie Agilität, Erfahrungswissen, Netzwerk- und Entscheidungsfähigkeit sowie das durchdachte Management von Ansprüchen einzelner Meinungsführer im Vordergrund.

Insgesamt leisten 30 Autoren, die dieses post-moderne Krisenmanagement mit geprägt haben, systematisierende Beiträge und entfalten das Thema in vier inhaltlichen Feldern:

- den Grundlagen als Fundament für die für das Krisenmanagement zentralen Denkweisen (Strategie, Krise, Stakeholder Management, Reputation und Krisenmanagement/Krisenkom-munikation),

- den Strukturen des Krisenmanagements (Krisenbewältigung, Krisenwahrnehmung, Interorganisationsbeziehungen und Kulturphänomene sowie die Anspruchsgruppen Medien, Mitarbeiter und Juristen),

- den Handlungsfeldern mit den in Krisen zentralen Bereichen unternehmerischer Entscheide (Management, Aufsichts-/Verwaltungsrat, Rechtsabteilung und Kommunikationsabteilung) und

- den Grenzen des Krisenmanagements – ob durch funktionale Transparenz gesteuert oder durch Mechanismen öffentlicher Wahrnehmung ungewollt aufgezeigt.

Juli 2012
Prof. Dr. Lars Rademacher und Alexander Schmitt-Geiger bringen Grundlagenwerk zu Litigation-PR heraus
Mit ihrer aktuellen Publikation "Litigation-PR: Alles was Recht ist" (Springer VS) legen die beiden Herausgeber das erste Grundlagenwerk zur strategischen Rechtskommunikation in Deutschland vor. Der programmatische Sammelband fasst die aktuelle Diskussion um die Bedeutung und Funktion der strategischen Rechtskommunikation zusammen. In dem Band kommen wichtige Vertreter der Theorie ebenso zu Wort, wie die führenden Stimmen der Praxis auf Seiten des Journalismus, der Staatsanwaltschaften bzw. Gerichte und der Beratung. Damit liefert das Buch die erste umfassende Darstellung des Status quo der Litigation-PR im deutschen Sprachraum. Das Geleitwort zu dem Sammelband stammt von der EMMA-Herausgeberin Alice Schwarzer, die über den Kachelmann-Prozess intensiv berichtete.

Mai 2011
PRReport: "Die große Unbekannte"
Die Europäische Union wird in der Bevölkerung kritisch wahrgenommen. Vorurteile prägen die öffentliche Meinung. Der PRReport interviewte Alexander M. Schmitt-Geiger zu der Frage, ob und warum das gestörte Verhältnis der EU zu den Bürgern ein Ergebnis schlechter Kommunikation ist.



11. November 2010
Unternehmer.de: Krisenkommunikation - So schützen Sie Ihre Reputation in stürmischen Zeiten!
Auf Unternehmer.de beschreibt Alexander M. Schmitt-Geiger für welche Unternehmen Krisenkommunikation relevant ist, was Unternehmen im Vorfeld tun können und was Unternehmen während einer Krise beachten sollten. Artikel auf www.unternehmer.de

Oktober 2010
PRReport: „Prognose: Heiter bis wolkig“
Der Fall des Wettermoderators Jörg Kachelmann hat alles, was eine gute Medienstory braucht: Crime, Sex, Lügen und als Hauptfigur einen prominenten TV-Moderator, der möglicherweise ein unmoralisches Doppelleben führte. Im PRReport beurteilten drei Spezialisten für Litigation-PR, darunter Alexander M. Schmitt-Geiger, die bisherige Kommunikation in diesem Medienspektakel.


26. August.2010
Wirtschaftsjournalist: Bitte keine Marketinghäschen
Der Wirtschaftsjournalist geht in dieser Ausgabe dem Für und Wider von Redaktionsbesuchen nach. Neben Wirtschaftsjournalisten kommen auch PR-Fachleute, unter ihnen Alexander M. Schmitt-Geiger, zu Wort. Der Artikel zeigt, dass Journalisten der Wirtschaftsredaktionen solchen persönlichen Treffen überraschend offen gegenüber stehen, während PR Agenturen hohe Maßstäbe an ein Redaktionsbesuch oder ein Hintergrundgespräch setzen.


Juli/August 2010
Kommunikation & Recht: Litigation-PR Alles was Recht ist: Der Sieg im Gerichtssaal bedeutet noch nicht das Gewinnen der öffentlichen Meinung
Anhand von zwei prominenten Fällen, dem Mannesmann-Prozess und dem Bankenstreit zwischen mehreren Direktbanken und Sparkassen, beschreiben Prof. Dr. Perry Reisewitz, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation München und Alexander M. Schmitt-Geiger Aufgaben, Ziele und Methoden von Litigation-PR.


01. Februar 2010
Unternehmer.de: Litigation-PR: So retten Sie Ihren Ruf!
Auf Unternehmer.de beschreibt Alexander M. Schmitt-Geiger was Litigation-PR ist und welche Bedeutung diese Kommunikationsdisziplin für kleine und mittelständische Unternehmen hat.


04. April 2009
Steuerberater Magazin: Vorsicht Kamera! Wie Steuerberater von Berufsfotografen ins beste Licht gerückt werden
In der April-Ausgabe beschäftigt sich das Steuerberater Magazin mit der bildlichen Außendarstellung von Steuerberatungskanzleien. Als Experte für Kanzlei-PR wurde Alexander M. Schmitt-Geiger von COMMUNICATION PUBLIC AFFAIRS interviewt. Er beschreibt häufige Fehler bei der bildlichen Gestaltung von Homepages und Kanzleibroschüren. Weiterhin gibt er praxisnahe Tipps und skizziert Entwicklungen und Trends bei der Außendarstellung von Steuerberatungskanzleien. Und: COMMUNICATION PUBLIC AFFAIRS bietet, in Kooperation mit dem nwb Verlag, den ersten zehn Einsendern eine Kurzanalyse der Homepage durch Alexander M. Schmitt-Geiger.


09. Februar 2009
Betriebs-Berater: Litigation-PR schützt vor öffentlicher Verurteilung
In dieser Ausgabe des Betriebs-Beraters stellte Alexander M. Schmitt-Geiger die neue Kommunikationsdisziplin der Litigation-PR vor. An Beispielen aus der Praxis erläuterte er, um was es bei Litigation-PR geht, wo Litigation-PR zum Einsatz kommt und welche Vorteile dies für Auftraggeber bringt. Weiterhin beleuchtete er grundsätzliche Strategien der Litigation-PR sowie die Marktsituation von Litigation-PR-Experten in Deutschland.


19. Juni 2008
COMMUNICATION PUBLIC AFFAIRS verfügt über neues Kontaktbüro
in Brüssel


03. März 2008
Steuerberater Magazin PR: Wenn Berater Berater brauchen
Das Steuerberater Magazin stellt in der März-Ausgabe das Thema Public Relations für Steuerberater vor. Als Fachmann für Kanzlei-PR interviewte die Autorin dazu auch Alexander M. Schmitt-Geiger von COMMUNICATION PUBLIC AFFAIRS. Für Leser des Magazins steht Online eine Checkliste „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Steuerberater“ zur Verfügung. Hier wurde exklusiv Alexander M. Schmitt-Geiger interviewt und gab Tipps, wie Kanzleien mehr öffentliche Aufmerksamkeit bei relevanten Zielgruppen erlangen.


Folgen Sie uns